Aktuelle Termine:


Südd. Meistersch. Aktive+U18 in Erding 23.06.2018. Gemeldet: Nicole Butz,Manuela Herr,Stella Rubrech, Alina Etzel


U23- DM in Heilbronn 30.06.2018.  Gemeldet: Nicole Butz


Franken-Einzelmeisterschaften in Neckarsulm  14.07.2018.  Gemeldet: ...


U18- DM in Rostock 27.07.2018.  Gemeldet: Stella Rubrech


Wichtige Regeländerungen der IWR 2018   

Erfreulich2018 Nr.5: Silbermedaille für Manuela Herr im Speerwurf

 

(hc) Im Januar holte sich die 18jährige Manuela Herr (WGL/PostSG) bei den Baden – Württembergischen Hallenmeisterschaften in Sindelfingen die Goldmedaille in ihrer Spezialdisziplin, dem Stabhochsprung. Am vergangenen Wochenende hatte sie nicht nur die nötige Qualifikationsnorm, sondern vor allem auch den Mut gegen die Wurfspezialistinnen bei den Baden –Württembergischen Winterwurfmeisterschaften in Waiblingen anzutreten. Dass sie am Ende des zweiten Wettkampftages sogar mit einer Silbermedaille nach Hause fahren konnte, war dann doch eine erfreuliche und unerwartete Überraschung.

Am Samstag stand der Diskuswurf auf dem Programm, wobei hier besonders der Unterschied zu den reinen Spezialistinnen deutlich wurde. Während die Siegerin sich über einen 50m-Wurf freute, war das kleine WGL-Lager mit Manuelas bestem Wurf von 30,31m und dem 5. Platz mehr als zufrieden. Damit war sie nicht nur mit Abstand die beste „diskuswerfende Stabhochspringerin“, auch der Abstand zu ihrer Bestmarke aus dem Vorjahr von 32,26m war gar nicht so groß.

Waren die Witterungsbedingungen mit Temperaturen um den Gefrierpunkt und trockener Wettkampfanlage am Samstag noch einigermaßen beherrschbar, zeigte die Waiblinger Anlage am Sonntag beim Speerwurf ein ganz anderes Gesicht. Schnee, Nässe und windige Eiseskälte waren für einen Speerwurfwettbewerb nicht gerade leistungsfördernd. Zwar konnte Manuela Herr platzierungsmäßig eher davon profitieren, dass ihre Konkurrentinnen noch schlechter mit den Bedingungen zurechtkamen, doch etwas mehr als ihre erzielten 28,12m hätte sich die U20-Werferin, die ihren ersten Wettkampf mit dem 600g-Speer machen musste, schon gewünscht. Da aber bei einer Meisterschaft im Endeffekt nur die Medaille zählt, war die WGL-Truppe mit der überraschenden Silbermedaille, immerhin bereits die fünfte Meisterschaftsmedaille in diesem Jahr, mehr als zufrieden.

 

Weitere Fotos hier!!