Aktuelle Termine:

Wettkampf - Meldungen:

25.07.21 Neckarsulm  -  Lene, Paul, Anouk, Julia, Elisa, Aline +

25.07.21 Neckarsulm  -  Oskar, Finja, Anna, Hannah, Alina

30.07.21 Rostock - Tamineh Steinmeyer Stabhoch

30.07.21 Rostock - Alina Etzel  Hoch

07.08.21 Walldorf - Tamineh, Finja - Stabhoch

04.09.21 Hannover - Luca Neumeister -  3.000m

05.09.21 Hannover  - Finja Ensinger, Helen Müller  - Stabhoch

 

Drei WGL – Mädchen schaffen DM-Norm

 

(hc) Im badischen Ettlingen waren die drei WGL-Starterinnen Tamineh Steinmeyer, Finja Ensinger und Helen Müller (alle PostSG) bei einem landesoffenen Block-Mehrkampf mit Einlagewettbewerb Stabhochsprung sehr erfolgreich. Trotz aller bekannten Trainingsproblemen schafften die drei Schützlinge von Trainer Jochen Eberhart die Norm zu den jeweiligen Deutschen Meisterschaften.

Tamineh Steinmeyer, die inzwischen der U18-Jugend angehört, siegte im Stabhochsprung mit 3,50m und darf damit Ende Juli zu den Deutschen Jugendmeisterschaften nach Rostock fahren.

Finja Ensinger hatte bereits am Mittwoch mit 3,20m die geforderte Norm für W15 Schülerinnen von 3,00m überboten, musste aber noch eine im Schülerbereich nötige Zusatzleistung aus einem anderen Disziplinblock erbringen. Aus diesem Grund startete Finja in Ettlingen nicht in ihrer Spezialdisziplin Stabhoch, sondern im Blockmehrkampf Lauf mit dem Ziel 2000 Punkte zu überbieten. Nach gutem Training und Wettkampfcoaching durch Alina Etzel, schaffte die 15jährige Finja mit 2.179 Punkten die Zusatznorm locker und darf nun Anfang September in Hannover bei den Deutschen U16-Meisterschaften starten. Eine Überraschung hatte Finja in der Mehrkampfdisziplin 80m Hürden noch auf Lager. Obwohl es ihr erster Hürdenlauf war und sie nicht einmal im Training einen kompletten Lauf über alle Hürden absolvieren konnte, gelang ihr mit 13,55sec eine Zeit, mit der sie bei den württembergischen Meisterschaften im Hürdenlauf starten dürfte und die auch als weitere Zusatzleistung für die DM (gefordert sind 13,60sec) zählt.

Für die dritte Erfolgsmeldung sorgte die ebenfalls der Klasse W15 angehörige Helen Müller. Vor drei Tagen erst durfte sie sich über eine neue Stabhochbestleistung von 2,90m freuen. Nun schaffte sie in Ettlingen eine weitere Steigerung auf 3,00m, womit auch sie bei der DM in Hannover starten darf, wenn sie in einem anderen Disziplinenblock die erforderlich Zusatzleistung noch schafft.

Bilder hier!