Home Archiv Berichte 15. REGIO-Meisterschaft in Flein am 22./23.07.2017
21 | 01 | 2018
15. REGIO-Meisterschaft in Flein am 22./23.07.2017 PDF Drucken
Sonntag, den 23. Juli 2017 um 12:34 Uhr

Bereits am Samstag gibt es vier Titel f├╝r die WGL!

2x Lisa von Hippel, Maurice von R├╝den und Laura Haas!

Manuela Herr, Luna Clavicchioli, Gerrit Gutsche und Emma Flemming mit pB!

Und am Sonntag kommen noch sechs weitere Titel dazu

Manuela Herr,Stella Rubrech,Tamineh Steinmeyer,Maurice v.R├╝den,Luca Neumeister und Jan Zauner mit Gold

Insgesamt gibt es respektable 29 Medaillen f├╝r die WGL


Weitere Bilder hier!!

Ergebnisliste Weiblich-Gesamt
Ergebnisliste M├Ąnnlich - Gesamt

(hc) Mit 953 Meldungen der 419 Teilnehmer aus 67 Vereinen waren die 15. Regiomeisterschaften in Flein etwas besser besucht als im Vorjahr in Eppelheim. Dazu konnte auch die WGL Schw├Ąbisch Hall, die mit 22 Athleten (Vorjahr 5) am Start war, beitragen. Auch titelm├Ą├čig konnten die WGL-Starter deutlich zulegen und sich 10mal zum Regiomeister gratulieren lassen. Auch wenn diese Meisterschaften von ihrer Bedeutung zwar eine Stufe unter den Landesmeisterschaften anzusiedeln sind, ist es doch nicht so einfach bei einem Einzugsgebiet von 250km Durchmesser von Mannheim bis an die bayrische Landesgrenze erfolgreich zu sein. Insgesamt 29 Medaillen in Flein unterstreichen den Aufw├Ąrtstrend, vor allem auch im Sch├╝lerbereich, f├╝r die WGL Schw├Ąbisch Hall, nachdem seit 2010 (13 erste Pl├Ątze) mit 9, 9, 10, 3, 6 und 2 Regiomeistertitel eher ein Abw├Ąrtstrend festzustellen war.

Im Jugendbereich waren Laura Haas (WGL/TSV Sulzdorf) ├╝ber 800m, Maurice von R├╝den im Kugelsto├čen und Stabhochsprung und Manuela Herr (beide WGL/PostSG) ebenfalls im Stabhochsprung konkurrenzlos. Neben einer neuen 100m Bestzeit durfte sich Herr auch im Hochsprung ├╝ber eine Bronzemedaille mit Bestleistung freuen. Ein beachtliches Wettkampfdeb├╝t gab die 17-j├Ąhrige Luna Clavicchioli (WGL/PostSG), das gleich mit einer Bronzemedaille belohnt wurde.

Im Nachwuchsbereich zahlte sich einmal mehr die gute und unerm├╝dliche Arbeit der WGL-Sch├╝lertrainer aus. Mit zum Teil Spitzenresultaten konnten sechs Meistertitel gefeiert werden. Mit starken 10,63sec ├╝ber 75m hatte der M12 ÔÇô Sprinter Jan Zauner (WGL/TSV Gaildorf) knapp die Nase vorne, w├Ąhrend sein Vereinskamerad Luca Neumeister (WGL/PostSG) im 800m Lauf der Klasse M12 das Feld deutlich beherrschte. Auch im Weitsprung (Silber) und Ballwurf (Bronze) holte sich Zauner einen Podestplatz. Dies gelang auch seinem gleichaltrigen Vereinskameraden Alexander Fischer im Hochsprung M12.

Mit einer Steigerung auf 2,20m gewann Tamineh Steinmeyer das Stabhochspringen W12, wobei im vergangenen Jahr nur drei W12-M├Ądchen in Deutschland h├Âher sprangen. Mit Laura B├╝rk und Finja Ensinger (alle WGL/PostSG) auf Platz 2 und 3 ist auch in Zukunft f├╝r Konkurrenz aus dem eigenen Lager gesorgt. Svenja Gangl (W12) zeigte sich als starke Ballwerferin und wurde Vizemeisterin.

Als Doppelmeisterin im Kugelsto├čen und im Diskuswerfen (mit neuer Bestleistung) unterstrich die W15-Athletin Lisa von Hippel (WGL/PostSG) einmal mehr ihre St├Ąrke im Wurf. Ebenfalls ├╝ber einen neuen pers├Ânlichen Rekord von 3,02m durfte sich Stella Rubrech (WGL/PostSG) als Siegerin im Stabhochsprung W15 freuen. Mit Silber (80mH├╝rden) und Bronze (Hoch) wurde W15-Athletin Alina Etzel (WGL/PostSG) geehrt. Dies gelang auch Emma Flemming (WGL/PostSG) im Kugel und Diskus bei W14. Bei W13 war es Sophia Egner (WGL/PostSG), die im Hochsprung und 75m-Lauf jeweils Vizemeisterin wurde.

Neben den erfahrenen Athleten wie Jacqueline R├Â├čler(Silber und Bronze im Diskus und Kugel) bei den Frauen und Jonas Pyrags (U18-Bronze ├╝ber 400m) waren auch die Leistungen der Wettkampfneulinge Luna Clavicchioli und Gerrit Gutsche sehr erfreulich.