Home Archiv Berichte Kinderleichtathletik-KILA in Ilshofen am 25.06.2017
21 | 01 | 2018
Kinderleichtathletik-KILA in Ilshofen am 25.06.2017 PDF Drucken
Dienstag, den 27. Juni 2017 um 12:31 Uhr

WGL startet zum 1. Mal beim KILA-Wettkampf

Probelauf wurde zum erfolgreichen Wettkampftag

Mit drei Teams sind die WGL-Athleten beim Kinderleichtathletik-Fest in Ilshofen am Sonntag angetreten. Geplant war ein Schnuppertag f√ľr die 5- bis 11-J√§hrigen, um die neuartigen Teamwettbewerbe und spielerischen Disziplinen kennenzulernen. Aus dem Schnuppertag wurde ein erfolgreiches Wettkampferlebnis f√ľr Athleten und Betreuer beim gut organisierten TSV Ilshofen. So erzielte das U8-Team der 5- bis 7-J√§hrigen mit Leander Geist, Johannes Ley, Nele Lexa und Franziska und Rebekka Flaith den 3. Platz.

W√§hrend das Werfen mit dem neuartigen Flatterball bei ung√ľnstigen Windbedingungen noch nicht optimal verlief, waren die Ergebnisse bei der Hindernisstaffel √ľber je 30 Meter und das anschlie√üende Zielweitspringen deutlich erfolgreicher. Angefeuert von rund 100 Zuschauern und Betreuern wurden anschlie√üend die Distanzstrecken als Tandem absolviert. Durch gute integrierte Zielw√ľrfe konnten die Kinder Strafrunden vermeiden und erzielten eine sehr gute Mannschaftszeit.¬†

Die U10-Mannschaft (Nathan Faller, Malte Mittnacht, Samara Rohde, Felix Wende, Kilian Wolf und Isabel Flaith) erzielte einen hervorragenden 2. Platz nach dem VfL Mainhardt. Und das in einem starken Teilnehmerfeld mit sieben Mannschaften, die sich intensiv auf die neuen Disziplinen eingestellt hatten. Insbesondere bei der Hindernis-Staffel, bei der jedes Kind die 30-Meter-Distanz mehrmals bew√§ltigen muss, √ľberzeugten die Haller mit ihrer Sprintst√§rke und guten Staffelholz√ľbergabe.¬†

Die aus verschiedenen WGL-Trainingsgruppen neu formierte U12-Mannschaft (Elisa Dowerk, Aline Faller, Tim Lexa, Lene Mittnacht und Fiona Mosgoll) erreichte ebenfalls den 2. Platz gemeinsam mit Mainhardt und hinter der TSG Schwäbisch Hall. Nach durchschnittlichem Wurfergebnis, sehr guten Weitsprungergebnissen, bei der sich alle Athleten bis zum 4. Versuch steigerten oder gar persönliche Bestleistungen erzielten, ging es zur Hindernis-Staffel, auch hier mit guten Ergebnissen. Zuletzt mussten alle U12-Athleten an den 800-Meter-Start, bei dem Elisa Dowerk und Lene Mitnacht im ersten Lauf in der Spitzengruppe ins Ziel kamen und Tim Lexa in seinem ersten 800-Meter-Start von Anfang an ein hohes Tempo ging und als Zweitplatzierter ins Ziel brachte. Erfolgsmeldungen gab es auch bei der Einzeldisziplin 10 Meter fliegend, bei der die Athleten durch eine Zeitmessanlage sprinten. Hier erzielte Elisa Dowerk den Wettkampfrekord unter allen knapp 100 Teilnehmern mit einer Geschwindigkeit von 24,08 km/h. In der Altersklasse U 8 erzielte Nele Lexa mit 18 km/h das beste Ergebnis.



Bilder gibt es hier!!!