Home Archiv Berichte 90. Clyde Littlefield Texas Relays in Austin/Texas am 01.04.2017
21 | 01 | 2018
90. Clyde Littlefield Texas Relays in Austin/Texas am 01.04.2017 PDF Drucken
Sonntag, den 02. April 2017 um 08:27 Uhr

WM-Norm f√ľr LONDON geschafft !

Torben Laidig gewinnt mit 5,70m !!!!!!!!

Starke Konkurrenz und 21.200 Zuschauer befl√ľgeln

.....

HIER den 5,70m Sprung im Video betrachten!!

Zum Artikel:    http://www.hokiesports.com/track/recaps/20170401aaa.html

(hc) Am vergangenen Wochenende durfte Jochen Eberhart stellvertretend als Heimtrainer des WGL - ¬†Stabhochspringers Torben Laidig (WGL/TSV Sulzdorf) den Siegerpreis f√ľr die Wahl zum Sportler des Jahres in Ilshofen entgegennehmen. Die Abwesenheit des Athleten war schnell erkl√§rt. ¬†Der USA-Student Torben Laidig befindet sich derzeit ¬†an seiner Universit√§t, der Virginia Tech (VT), inmitten der Vorbereitungsphase auf die ersten Freiluftwettk√§mpfe. W√§hrend sich in Deutschland die Bahnwettk√§mpfe noch im tiefen Winterschlaf ¬†befinden, purzeln in den USA bereits die ersten Rekorde.

Einer der √ľberragenden Akteure dabei war am vergangenen Wochenende bei den ¬†90th Clyde Littlefield¬† Texas Relays in Austin/Texas der 23-j√§hrige Torben Laidig, der seine Goldmedaille mit einem neue Schul- und gleichzeitig ACC All-Time-Rekord garnierte.¬† Was aus Haller bzw. deutscher Sicht aber viel bedeutender erscheint, ist die Tatsache, dass der WGL-Athlet mit seinen √ľbersprungenen 5,70m, als erster deutscher Athlet die Weltmeisterschaftsnorm f√ľr London im August 2017 erf√ľllt hat. Das wird die nationalen Konkurrenten, die ihre ersten Wettk√§mpfe noch vor sich haben, geh√∂rig aufschrecken.

Mit dem Wettkampfverlauf war Laidig √§u√üerst zufrieden. ‚ÄěAlles ist heute ziemlich glatt gegangen", sagte Laidig. Seine beiden ersten H√∂hen (5,20m und 5,35m) √ľbersprang er souver√§n, brauchte allerdings dann bei 5,50m drei Versuche um die H√∂he zu meistern. Dagegen schaffte er die 5,60m gleich im 1. Versuch, lag damit aber nur auf Platz 2, da auch Devin King die H√∂he im 1. Versuch meisterte und insgesamt weniger Fehlversuche hatte. Um zu gewinnen, musste der Sulzdorfer einen neuen Kreisrekord von 5,70m aufstellen. Es war wohl am wenigsten der Gedanken an einen neuen Kreisrekord, der motivierte, viel mehr trugen die 21.200 Zuschauer(!) und der Siegeswille dazu bei, dass er im 3. Versuch die Sensation doch noch schaffte. Alleine im Wettbewerb versuchte er sich noch an 5,80m, was an diesem Tag aber zu hoch war. Laidig selbst sieht den Grund seiner starken Leistung haupts√§chlich in seiner starken Trainingsgruppe, die ihn Tag f√ľr Tag motiviert und zu neuen H√∂chstleistungen anspornt.¬† "Wenn du starke Konkurrenten hast, die auch versuchen, hoch zu springen, willst du offensichtlich noch h√∂her springen. Das motiviert dich.‚Äú

Nach so einem √ľberragenden Saisonbeginn, darf man gespannt sein, wohin der Weg noch f√ľhrt. Entscheidend wird dabei sein, ob Laidig seine Form bis zu den¬† Deutschen Meisterschaften am 08./09.Juli 2017 in Erfurt halten kann. Egal wie, alleine mit dieser Leistung, d√ľrfte der Ausnahmeathlet auch im n√§chsten Jahr bei der Wahl zum Sportler des Jahres wieder gute Chancen haben.

Zum Interview mit Torben hier klicken!!